Welcome

Herzlich Willkommen bei Living Rhythm, meinem lebendigen Trommelprojekt!

1841

Trommeln ist schon seit Hunderten von Jahren ein Weg der Kommunikation.
Trommeln ist Überbringer von Nachrichten oder auch einfach nur ein Instrument der Naturvölker um ihrer Lebensfreude einen Ausdruck zu verleihen!
Seit meinem 3. Lebensjahr faszinieren mich die Trommeln. Über mein erstes Schlagzeug entwickelte ich schnell eine Vorliebe für alle Percussion-Instrumente. Zusammen mit Freunden machte ich die ersten Erfahrungen im Zusammenspiel mit den verschiedensten Trommeln aus aller Welt, z.B. Nyahbinghi Chants Riddims aus Jamaika. Ab den 90ger Jahren entstanden die ersten Kontakte zu Roots Reggae Bands, wonach ich stetig mein Equipement erweiterte. Meine Reise 1993 nach Afrika, Bamako Mali, hat mich und meinen Musikstil gravierend verändert, da ich bemerkte welche Bedeutung das Trommeln für die afrikanische Bevölkerung hat:

Lebensmut – Ausdrucksstärke – Positives Lebensgefühl

Seitdem verlor ich mein Ziel nie aus den Augen, das Trommeln auch in Europa bekannter zu machen. Als ich 1995 auf den Afrikaner Tao Maurice, Senegal, traf, tourte ich etwa 18 Monate mit ihm durch ganz Deutschland und lernte dadurch einige Trommelgruppen kennen. Von diesen unzähligen Einflüssen geprägt, fand ich meinen individuellen Trommelstil. Ende 1996 gründete ich mit meinem afrikanischen Freund Foo Kwame meine erste Trommelband ‚The drums of revolution‘. Als die Mitglieder der Gruppe wechselten, entstand meine Band ROOTS GAIA. Um die Jahrtausendwende bereiste Roots Gaia Spanien, um dort erfolgreich Straßenmusik zu machen. Im Februar 2002 wurde die erste CD von Roots Gaia ‚Soronko‘ im Sunvibe Studio (Alton – Flabba – Simpson) in Iserlohn produziert. 2009 folgte dann, im eigenen Studio produziert und im Sunvibe Studio abgemischt, die zweite CD ‚New Born‘. Ab 2002 steckte ich meine Kraft und Energie nur noch in eigene Projekte. Seit Ende 1996 begann ich zeitgleich mein Wissen und mein K önnen in Workshops, Seminaren und privatem Unterricht weiter zu geben.
Meine Arbeit mit so vielen verschiedenen Menschen hat mir gezeigt wie wichtig es ist, vor allem Kinder auf spielerischem Weg Erfahrung mit Rhythmus machen zu lassen. Harmonielehre wird in den Schulen ganz groß geschrieben, die Rhythmik hingegen mehr oder weniger in den Hintergrund gestellt und dabei bestimmt Rhythmus unser ganzes Leben.

 

Herzschlag – Atmung – Sprechen – unser Tagesablauf

Alles was wir machen hat mit Rhythmik zu tun. Rhythmus ist demnach allgegenwärtig, man nimmt ihn in unserer hektischen Zeit nur nicht mehr richtig wahr. Um so wichtiger ist es für Kinder, dass Rhythmus wieder spürbar wird und das sie in den lebendigen Rhythmus einer Gruppe eingebunden werden. Kinder sind noch unbefangen und aufnahmefähig. Viele kommen durch das Trommeln zur Ruhe und selbst bei hyperaktiven und lernbehinderten Kindern konnte ich Konzentration und Beruhigung feststellen. Ziel meiner Arbeit ist es, in erster Hinsicht den Kindern und Erwachsenen Spaß am Trommeln auf der afrikanischen Djembé zu vermitteln, ihre Konzentration und Koordination zu fördern und ihnen ein gutes Rhythmusgefühl mitzugeben.

i1684

Ulf Heße’s Rhythmusschule

Living Rhythm bietet an:

  • Afrikanisches Trommeln auf Djembé und Basstrommel (Dununba, Sangban und Kenkeni) für Anfänger und Fortgeschrittene.
  • Wochenendworkshops für Kinder und Erwachsene
  • Klangerfahrung in Kindergärten
  • Rhythmische Früherziehung
  • Workshops in Schulen mit 1-2 Klassenstärken
  • Lehrerfortbildungen
  • Unterricht für geistig sowie körperlich behinderte Menschen
  • für lernbehinderte Kinder
  • für psychisch kranke Menschen
  • Klangmassagen
  • Reparatur und / oder Veredlung von Djembe und Bass-Trommel

Bei mir hat jeder Mensch, von jung bis alt, die Möglichkeit seinen eigenen Rhythmus zu finden und in der Improvisation seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Ob in Einzel- oder Gruppenunterricht auf der Djembé, Kpanlogo und Bougarabou, der Basstrommel (Dundun, Sangban und
Kenkeni), Cajon, Conga und Kleinpercussion kann man seine klanglichen Erfahrungen machen!

Teambuilding für Firmen bis 100 Personen

Im Team ist jeder wichtig. Es ist wie im Mannschaftssport, Eishockey, Handball, Volleyball, oder Fußball. Bei diesen Sportarten ist nicht einer der wichtigste, sondern das ganze Team ist gefragt. Beim Fußball gibt es einen Torwart, Verteidiger, Mittelfeldspieler und den Stürmer.
Wird der Stürmer von seinen Mitspielern nicht gefordert, schießt er keine Tore.
In der Musik ist es sehr ähnlich, der Trommler gibt immer den Rhythmus an.
Rhythmus ist allgegenwärtig und die Trommel seit Menschengedenken das Instrument unseres kreativen und kulturellen Ausdrucks.
Anhand der Teilnehmerzahl wird die Dauer
und der Inhalt des Teambuildings festgelegt.

Geburtstagsfeiern für Kinder
Die Kinder lernen verschiedene Trommelrhythmen auf der Djembe und Basstrommel sprechen, spielen und klatschen. Unter anderem begebe ich mich mit den Kindern auf eine Art Klangreise, in dem sie sämtliche Instrumtente in meinen Räumlichkeiten kennenlernen und ausprobieren können. Das Geburtstagskind bekommt ein kleines Präsent.
Getränke und eine kleine Süßigkeit sind auch dabei.

DONGA

Hochzeitsfeiern – Runder Geburtstag – Firmenevents – Stadtfeste – Festivals
Wir spielen überall wo Partys sind.
Die Band DONGA spielt überwiegend Eigenkompositionen, aber auch typisch afrikanische Trommelstücke.

Einfach melden, ich erstelle gerne ein individuelles Angebot
und bin für alle Fragen offen:
Kontakt zu Ulf Heße’s Living Rhythm Project und DONGA

Living Rhythm Studio

Wolfsgasse 16

58644 Iserlohn

E-mail: ulf@living-rhythm.de